Nur auf DWSV Webseite suchen:


powered by
Benutzerdefinierte Suche

Web
 
 
 

BIC Techno 293 News

[03.02.2016] Die Klasse Bic Techno 293 Plus ist auf dem Weg sich international zu etablieren. Um diesen Trend aufzugreifen wird die DWSV ab 2016 diese Klasse in die Techno Rangliste aufnehmen. Für den Anschub wird es eine 1:1 Materialaktion für DSV-Vereine geben. Das Board ist identisch, es kann optional eine größere Finne und größeres Segel verwendet werden.

 

 

Konditionen des Techno 293 plus 1:1 Förderprogramm mit freundlicher Unterstützung der Choppy Water GmbH:

Beim Kauf vom einem T293+ Upgrade Set (Segel u. Finne zum Listenpreis) gibt es ein weiteres Set kostenlos leihweise für 2016. Die Aktion ist limitiert auf 10 geförderte Sets (max. 2 Sets/DSV-Verein = 20 Sets gesamt) - Ende 2016 können die geförderten Sets zu günstigen Konditionen, vorrangig von DSV-Vereinen, erworben werden.

Kurzfrist Ziel: Aufbau lokale Techno 293 plus Trainingsgruppen und eine deutschlandweite Techno 293 plus Flotte.
Langfrist Ziel: 2017 mehr als 50 Surfer bei der gemeinsamen Jugend- und Jüngsten-DM in Travemünde.

 

Kontakt: Michael Götzke (michael at goetzke-web.de)

 


29.04.2015 Bericht: Gemeinsames Vorbereitungstraining der Bic Techno 293 Windsurfer aus Bayern und Berlin in Hyères, Südfrankreich


Nach einer langen Winterpause trafen sich nach Ostern in der Woche vom Montag, den 6. April bis Samstag den 11. April, die Bic Techno Gruppe 293 vom RSCC Chiemsee mit Trainer Tim Poggemann und die Trainingsgruppe vom Windsurfing Verein Berlin mit ihrem Trainer Sven Messow zu einem gemeinsamen Trainingslager in Almanarre bei Hyères, Südfrankreich.

Die Bedingungen dort  waren erstklassig, von starkem Mistral bis zu leichtem, böigen Ostwind (ideal für Taktiktraining), das ganze bei strahlenden Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, war alles geboten um sich perfekt auf die kommende Saison vorzubereiten.
Zusammen mit zwei Trainingsgruppen war es möglich, nach unterschiedlichem Niveau und Könnensstufen die Gruppen zu splitten oder auch zusammen eine Trainingsregatta durchzuführen, die durch die hohe Teilnehmerzahl auch den Ehrgeiz deutlich steigerte.
Auch die Verbesserungen bei Starkwind und der Powerhalsen waren sehr erfolgreich und aufgescheuerte Hände und Muskelkater am letzten Trainingstag bestätigen den Einsatz der Windsurfer. 
Höhepunkt für dieses Jahr sind für beide Gruppen zu einem die Deutsche Meisterschaft in Warnemünde im Juli sowie die Europameisterschaft in Lettland Ende Juli/Anfang August. 
Bis zu diesen großen Events wird auf den heimischen Gewässern am Chiemsee und am Wannsee so viel wie möglich trainiert und ein weiteres großes Trainingslager wird nach Pfingsten, in Surendorf an der Ostsee, ebenfalls ein hervorragendes Trainingsrevier, stattfinden. 








Deutsch-Französische Jugendbegegnung 2013:

 

In diesem Jahr wird eine Deutsch-Französische Jugendbegegnung für die Techno 293-Klasse (U17) vom DSV durchgeführt und vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert.

 

Die Jugendbegegnung wird vom 14.07.2013 bis 20.07.2013 in Ribnitz (Deutschland) stattfinden. Im Anschluss an die Jugendbegegnung werden die französischen Teilnehmer an der IDJM (20.07.13 – 22.07.13) teilnehmen.

 

Zeitplan für die Deutsch-Französische Jugendbegegnung:

14.07.13               Anreise der Teilnehmer -> Beginn der Jugendbegegnung ab 16:00 Uhr

20.07.13               Ende der Jugendbegegnung

20.07.13               Erster Regattatag

22.07.13               Letzter Regattatag mit Siegerehrung

23.07.13               Abreise der französischen Teilnehmer

 

Bei der Jugendbegegnung könnt ihr nicht nur mit den französischen Surfern trainieren, sondern daneben eure Sprachkenntnisse verbessern. Für das Training stehen ein französischer und ein deutscher Trainer zur Verfügung. Ihr werdet also optimal auf die deutsche Meisterschaft und die darauf folgende WM vorbereitet .

 

Was müsst ihr dafür tun, wer kann daran teilnehmen?

Die Qualifikation für dieses Training geht über die Rangliste der Techno 293/U17. Es wird am 15. Mai 2013 eine Rangliste der vorangegangenen 12 Monate erstellt. Aus der Rangliste sind jeweils die fünf besten Mädchen und Jungen qualifiziert. Weitere Voraussetzung ist, dass ihr Jahrgang 1997 oder 1998 seid.

 

Der Eigenanteil für die Teilnehmer wird bei ca. 150 Euro für die Woche liegen. Dazu gehören die Unterbringung, die Verpflegung, das Rahmenprogramm und das Training.


Aktuell gemeldete WM Teilnehmer für Medemblik 2012

 

Name 

 

 

 

Sail 

 

 

 

No

Ackerschot, Lars Uwe  GER 399
Blume, Lea-Marie  GER 796
Brinkmann, Jonas  GER 944
Eyferth, Otto  GER 2555
Girke, Lukas  GER 5522
Grube, Andre  GER 299
Günter, Lina  GER 424
Güttig, Lisa   GER 921
Hecker, Stephan  GER 864
Hoffmann, Markus  GER 70
Huber, Lukas  GER 7007
Kipka, Aiko  GER 5222
Kirschbaum, Sebastian  GER 412
Kleine, Niklas  GER 776
Kohrs, Sebastian  GER 1207
Lindner, Tim  GER 643
Mannsbarth, Lasse  GER 214
Miedl, Maximilian  GER 980
Miedl, Michael  GER 998
Mühmel, Lars  GER 357
Poggemann, Nina  GER 530
Ponseti, Luis  GER 293
Prockat, Annabell  GER 903
Ramann, Josephine  GER 858
Schulz, Finn  GER 157
Woith, Sönke  GER 2255
Wölk, Dominic  GER 624
Frohböse, Rainer  GER 239
Häußler, Heinz  GER 60
Homrighausen, Heiner  GER 201
Kowollik, Christian  GER 475
Krause, Ulrich  GER 286
Krumbach, Rudi  GER 282
Neumann, Bernd  GER 967
Pfuetzenreuter, Rudolph  GER 1
Schenk, Dirk  GER 238
Spoettel, Frank  GER 114
Striepe-Langer, Susanne  GER 305

 

Surfcamp Surendorf (das Surfcamp ist ausgebucht)

Vom 29.07.2012 bis einschließlich 05.08.2012 findet in Surendorf an der Ostsee ein Camp statt. Die Jugendlichen wohnen in einem Haus mit Zweibettzimmern - gleich mit Blick auf die Ostsee. Es gibt Vollverpflegung, der Trainingstandard ist egal - auch für Nochnichtsurfer, Schnupperkatamaransegeln, Lagerfeuer, Beachball etc. Zum Abschluss soll eine kleine Regatta gestartet werden...

Weitere Informationen: Eveline Kleine, E-Mail: windsurfen@svnrw.org, Tel. 015789047478

 

Hinweise für Veranstalter von Ranglistenregatten im Raceboardcup und alle aktiven TeilnehmerInnen für die Saison 2012

 

Bic Techno Wertungen: Hier sind auch unbedingt die einzelnen U- Wertungen U 15, U17 und U19 separat zu erfassen (als Auszug aus der Gesamtrangliste)

 

Saison 2012: Der Ligaplan steht und ist unter dwsv.net abrufbar. In 2012 wird es endlich wieder die Möglichkeit der Online-Anmeldung über unseren Regattakalender geben.

 

Regeländerungen 2012: Der Ausschuss Wind- und Kitesurfen des DSV hat auf Wunsch der Teilnehmer beschlossen, dass in der Ligawertung, eine Veranstaltung pro Team auch außerhalb der eigenen Region in einer fremden Region erbracht werden kann.

 

DWSV Rookie Wertung; Um weiterhin Einsteigern, die zum Beispiel jugendlich sind und noch kein T 293 haben als auch Erwachsenen, die mal in das Regattageschehen hineinschnuppern möchten die möglich einen sehr leichten hürdenfreien Starts zu geben, haben wir ein Rookie Wertung ins Leben gerufen. Anstelle der Formel J, die bisher nur noch in der Region West eine Bedeutung hatte, wird es ab 2012 eine Rookie-Wertung mit einem verkürzten Kurs des Liga-Kurses geben. Ab 3 Teilnehmern wird ein separater Start erfolgen. Es gibt sowohl Wertung für Erwachsene und Jugendliche. Ähnlich wie in der Formel J gibt es keine Materialbegrenzung, Die Segelgrößen bei Jugendlichen werden den Regeln der BIC-Klassenregeln folgen, bei den Erwachsenen nach den Raceboard-Klassenregeln.

Rookie ist derjenige, der nachweislich noch in KEINER DWSV Surfrangliste gestanden hat. Den Rookie-Status behält der Teilnehmer längstens eine Saison, weil er in diesem Jahr in einer inoffiziellen DWSV Rookie-Rangliste geführt wird.

Ich bitte Sie, diese Wertung mitauszuschreiben und bei entsprechender Teilnehmerzahl, der DWSV die Ergebnisse zu übermitteln.

 

 

Download: Mustersegelanweisung 2012 und Musterausschreibung 2012

 

Liebe Ligaveranstalter und -coaches,
angehängt übersende ich Euch die aktualisierten Ligalisten - bitte nur noch diese Listen verwenden! Für die Nachwuchsbundesliga (U17 und U15) können auch weiterhin noch Teams gemeldet werden. Vor allem im Westen und Süden brauchen wir dringend noch weitere Vereine, die Teams stellen können (notfalls auch außer Konkurrenz mit anderem Material). Wir wünschen allen gute Bedingungen und viel Erfolg. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
 
DEUTSCHER SEGLER-VERBAND e.V. - Bernd Himmer